Kirchliche Angebote gegen Armut in Mainz
Für Kinder in der Grundschule

Hausaufgabenhilfe im Mehrgenerationenhaus "Römerquellen-Treff".

Unterstützung bei selbständigem Lernen

Hilfe beim Übergang in eine weiterführende Schule

 
Der Brotkorb

Ausgabe von Lebensmitteln:

50 Cent/Haushaltsmitglied;
Vorlage des Bescheides über den Bezug von ALG II oder Grundsicherung

 
Wir helfen

Mainzer Kirchen gegen Armut.

 

Gegen Armut: Die Kirchen helfen

„Ich brauche…“

Ein Flyer zum Ausdrucken mit Adressen, Tipps ,Kontakten für den Bereich der Mainzer Innenstadt

zum Flyer (.pdf)

 

Broschüre „Mainzer Kirchen helfen“

Immer mehr Menschen leben in Mainz an der Armutsgrenze und sind auf Unterstützung angewiesen. Zusammen haben nun das Evangelische Dekanat Mainz, das Katholische Dekanat Mainz-Stadt, der Caritasverband Mainz e. V. und das Diakonische Werk Mainz-Bingen die Broschüre „Mainzer Kirchen helfen“ herausgebracht. Diese gibt einen Überblick über alle kirchlichen Angebote in Mainz, die der Armut entgegenwirken.

A.Reimuth, J.Nikolay, S.Hohmann, G.Apitzsch (v.l.n.r.) stellen die neue Broschüre vor

In einer tabellarischen Übersicht sind die Angebote nach Stadtteilen geordnet und mit Informationen wie Zielgruppe und Ansprechpartner versehen. Im Anhang befindet sich ein Stichwortregister als Suchhilfe. Die Angebote reichen von „A“ wie Ausbildungslotsen, einem Angebot der Begleitung Jugendlicher bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, „F“ wie Frühstück für SchülerInnen bis „Sch“ wie Schreibwerkstatt, eine Unterstützung beim Schriftverkehr mit Behörden und „W“ wie Weihnachtsfeier für alleinstehende und bedürftige Menschen von.

Der aktuellste Stand der Hilfsprojekte ist auch auf der gleichnamigen Homepage „www.mainzer-kirchen-helfen.de“ zu finden. Dort werden auch neue Angebote in die Übersicht aufgenommen.

Entstanden ist die Broschüre im Rahmen des ökumenischen Projektes „7 Jahre gegen Armut in Mainz, das 2012 ins Leben gerufen wurde. „Es gehört zu unserem christlichen Selbstverständnis, sich mit Herz und Hand mit dem Thema Armut zu befassen. Der Bedarf an Hilfsleistungen ist in Mainz unübersehbar.“, erklärt Gisela Apitzsch, Referentin für gesellschaftliche Verantwortung im Evangelischen Dekanat Mainz, „Die Bekämpfung von Armut und der damit einhergehenden sozialen Ausgrenzung ist Aufgabe der gesamten Zivilgesellschaft. Wir sind froh, dass es solch ein vielfältiges ehrenamtliches Engagement in diesem Bereich gibt und wir dies mit der Broschüre „Mainzer Kirchen helfen“ zeigen können.“  Zugleich würde man sich aber auch über weitere Ehrenamtliche zur Unterstützung der Arbeit  freuen, ergänzte Jürgen Nikolai, Referent im Katholischen Dekanat Mainz-Stadt, dafür mitbringen müssen man nur „Lust, Leidenschaft und Zeit“.

Die Kirchen in Mainz möchten in Sachen Armutsbekämpfung Hand in Hand mit der Stadt arbeiten. Daher ist die Übersicht zu bestehenden Angeboten ist in erster Linie für Akteure in kirchlichen Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden, in kommunalen Institutionen sowie Behörden gedacht. Diese können Hilfesuchenden durch die Broschüre die richtigen Angebote vermitteln.

Juliane Diel


Mainzer Kirchen helfen

Im Rahmen des ökumenischen Projektes „7 Jahre gegen Armut in Mainz“ haben das Evangelische Dekanat Mainz, das Katholische Dekanat Mainz-Stadt, der Caritasverband Mainz e. V. und das Diakonische Werk Mainz-Bingen eine Erhebung der kirchlichen Angebote gegen Armut in Mainz durchgeführt.

Die nachfolgende Übersichtsliste mit den kirchlichen Angeboten gegen Armut in Mainz gibt einen Überblick, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Liste wird in Abständen aktualisiert. Die Angebote sind nach Stadtteilen gegliedert. Außerdem können die Angebote mittels eines Stichwortverzeichnisses gefunden werden. Diese Übersicht finden Sie auch zum Download.

Wir hoffen, dass diese Übersicht für Akteure in kirchlichen Gemeinden, Einrichtungen und Verbänden, aber auch darüber hinaus, eine Hilfe ist, mittels dieser Angebote Menschen die Unterstützung zukommen zu lassen, die sie brauchen.

Gisela Apitzsch, Evang. Dekanat Mainz
Andrea Reimuth, Diakonisches Werk Mainz-Bingen
Jürgen Nikolay, Kath. Dekanat Mainz-Stadt
Wolfgang Schnörr, Caritasverband Mainz e.V.

Kontakt

Mainzer Kirchen helfen

Evangelisches Dekanat Mainz
Haus der evangelischen Kirche
Kaiserstr. 37
55116 Mainz
Tel: 06131/96004-0
Fax: 06131/96004-49
E-Mail: ev.dekanat.mainz[at]ekhn-net.de
Web: www.mainz-evangelisch.de

Katholisches Dekanat Mainz-Stadt
Pfaffengasse 4
55116 Mainz
Telefon: 06131 / 253-601
Fax: 06131 / 253-605
E-Mail: dekanat.mainz[at]bistum-mainz.de
Web: www.kath-dekanat-mainz.de

Helfen Sie mit Ihrer Spende:

Caritasverband Mainz e.V.
Konto: 4000212020
BLZ. 37060193 Pax Bank Mainz
Stichwort Mainzer Kirchen helfen

Evangelisches Dekanat Mainz
Kto Nr. 400 80 18
BLZ 553 500 10
Sparkasse Worms-Alzey-Ried
Stichwort: "Mainzer Kirchen helfen